vom urlaub

nur einen Klick entfernt

Erweiterte Suche

Ihre Merkliste

immer aktuell

Angebote

finden

Suchbegriff

eingeben

Grüngürtel um die Altstadt

Grüngürtel um die Altstadt

Zeit für Erinnerung

Das mittelalterliche Schmalkalden war einst von einem doppelten Mauerring mit Türmen und Toren umgeben. Zwischen den Mauern legten die Bewohner Felder und Gärten an, die einen grünen Ring um die Stadt bildeten. Dieser Ring ist heute in Teilen neu erschlossen, die Reste der einstigen Stadtmauer in Szene gesetzt. Der Weg vom Katzensprung bis zum Reformationsgarten zeigt die Symbiose von Wohnen, Erholung, Schutz der historischen Bausubstanz und Landschaftsgestaltung. Entdecken Sie: Staudenbänder und Gehölze, das Areal der Alten Schule-Neu und die imposante Rotbuche am Platz Fontaine. Arbeiten aus Keramik und Holz der Künstler Katja Jaroschewski und Harald R. Gratz schmücken den Reformationsgarten. Klaus Metz setzte den Straßennamen „Am Katzensprung“ mit der Bronzeplastik zweier Katzen um.

Schriftgröße ändern
Kontrast erhöhen Kontrast verringern